Startseite / Katalog / Pflegewissenschaft: Einführung in die evidenzbasierte Pflegepraxis

Pflegewissenschaft: Einführung in die evidenzbasierte Pflegepraxis

Statt „Dienst nach Vorschrift“ haben Pflegende heute die Aufgabe, die Pflegepraxis wissenschaftlich zu begründen und auf dem neuesten Stand zu halten. Durch das Konzept der evidenzbasierten (also: wissenschaftlichbasierten) Praxis (kurz: EBP) können Pflegende diesem Anspruch gerecht werden.

Beschreibung

„Das haben wir aber schon immer so gemacht!“ – ein Satz, den auch Sie bestimmt aus Ihrem Arbeitsalltag kennen und der wie kein anderer für ein lange Zeit vorherrschendes, grundsätzliches Problem in der Pflege stand. Denn: Er machte individuelles, vorausschauendes und auf eigenen, praktischen Erfahrungen basierendes Handeln nahezu unmöglich. Ebenso wie Fortschritte in der Pflegewissenschaft oder schlicht die Anerkennung eines kompletten Berufsstandes. Mittlerweile befindet sich die Pflege in einem Professionalisierungsprozess. Statt „Dienst nach Vorschrift“ haben Pflegende heute die Aufgabe, die Pflegepraxis wissenschaftlich zu begründen und auf dem neuesten Stand zu halten. Durch das  Konzept der evidenzbasierten (also: wissenschaftlichbasierten) Praxis (kurz: EBP) können Pflegende diesem Anspruch gerecht werden. Der 1. Schritt einer EBP besteht in der Formulierung einer relevanten Fragestellung, die mithilfe einer Literaturrecherche (sog. externe Evidenz) beantwortet und anhand verschiedener Leitfragen bewertet wird. Erst danach und nach der Gegenüberstellung eigener Erfahrungen (interne Evidenz) sowie den Wünschen und Vorlieben des Patienten wird die wissenschaftlich belegte Maßnahme eingeführt. EBP erfordert demnach eine kritische Haltung gegenüber der bestehenden Praxis und den Willen zur Optimierung der pflegerischen Versorgung – stets im Sinne des jeweiligen Patienten.

Kursdauer

ca. 60 Minuten

Inhalte

  • Schritt 1: Aufgabenklärung
  • Schritt 2: Formulierung einer klaren, beantwortbaren Frage
  • Schritt 3: Literaturrecherche
  • Schritt 4: Kritische Beurteilung der gefundenen Ergebnisse
  • Schritt 5 & 6: Anpassung und Einführung der Erkenntnisse & Evaluation der Wirkung
  • Abschließende Bemerkung

Teilnahmevoraussetzungen

  • Für diesen Kurs gibt es keine Teilnahmevoraussetzungen.

Lernziele

  • Sie können den Nutzen und die Schritte der EBP-Methode wiedergeben.
  • Sie können die Fragen nach dem PIKE-Schema formulieren.
  • Sie können Grundlagen einer wissenschaftlichen Recherche nachvollziehen.
  • Sie können Leitfragen zur kritischen Beurteilung einer wissenschaftlichen Studie beantworten.
  • Sie können wirksame Interventionen vor dem Hintergrund Ihrer klinischen Expertise und den Vorlieben des Patienten gezielt einführen.

Referenten

Zentralschule für Gesundheitsberufe St. Elisabeth/Prosper-Hospital, Herten
Jan-Philipp Schlichtmann, M.A.
Berufspädagoge im Gesundheitswesen

Abschluss

RbP, Zertifikat

Format

Interaktive Elemente

Kompatibilität

Desktop, Mobile, Tablet

Sprache

Deutsch

Zielgruppe

Praxisanleiter

Thema

Praxisanleitung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Pflegewissenschaft: Einführung in die evidenzbasierte Pflegepraxis“

Angebot anfordern

Bei bei der Buchung der Lernplattform für Ihr Unternehmen können Sie von Mengenrabatten profitieren. Bitte tragen Sie ein, wie viele Nutzer Sie für den Kurs registrieren möchten. Sie erhalten in Kürze Ihr individuellen Angebot.