Startseite / Katalog / Monitoring – das große 1×1 der Krankenbeobachtung

Monitoring – das große 1×1 der Krankenbeobachtung

Mit dem „großen 1×1 der Krankenbeobachtung“ in dieser Fortbildungseinheit sollen die Aspekte der Krankenbeobachtung strukturiert dargeboten werden.

Beschreibung

Krankenbeobachtung zählt zu einer der Hauptaufgaben des Pflegefachpersonals. Sie sorgt vor allem für die Sicherheit der zu pflegenden Patienten, da bei Auffälligkeiten schnellstmöglich die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet werden können, z. B. zügige Informationsweitergabe an ärztliche Kollegen im interdisziplinären Team der Patientenversorgung. Somit ist es natürlich entscheidend, bei der Ausbildung zur Pflegefachperson von Anfang an das Fachwissen zur Krankenbeobachtung vermittelt zu bekommen, um dessen Wichtigkeit zu unterstreichen. Nur so können die Auszubildenden die Krankenbeobachtung erlernen und sie dann in ihre tägliche Arbeit ganz selbstverständlich einfließen lassen. Mit dem „großen 1x1 der Krankenbeobachtung“ in dieser Fortbildungseinheit sollen die Aspekte der Krankenbeobachtung strukturiert dargeboten werden. Mit Zusatzhinweisen für die Praxisanleitung, können Praxisanleiter/innen die Krankenbeobachtung an die von ihnen betreuten Auszubildenden oder einzuarbeitenden neuen Kollegen als Schwerpunktthema weitervermitteln und üben bzw. sie „mit allen Sinnen“ für die Krankenbeobachtung begeistern. Damit wird nicht nur die Patientensicherheit langfristig erhöht, sondern auch die Patientenversorgung qualitativ verbessert.

Kursdauer

ca. 60 Minuten

Inhalte

  • Was ist und wozu dient Krankenbeobachtung?
  • Was ist allgemeine und spezielle Krankenbeobachtung?
  • Wie erfolgt Krankenbeobachtung?
  • Wie wird die Krankenbeobachtung dokumentiert?
  • Einzelne Aspekte der Krankenbeobachtung im Detail
  • Blutdruckmessung
  • Temperaturmessung
  • Blutzuckermessung
  • Hautbeobachtung
  • Schmerzen/Schmerzanzeichen
  • Pulsoxymetrie
  • Motivation zur Krankenbeobachtung

Teilnahmevoraussetzungen

  • Für diesen Kurs gibt es keine Teilnahmevoraussetzungen.

Lernziele

  • Sie wissen, welche Aspekte zur allgemeinen und speziellen Krankenbeobachtung zählen.
  • Sie wissen, warum die Krankenbeobachtung so wichtig ist und wesentlich zur Patientensicherheit beiträgt.
  • Sie wissen, wie die Krankenbeobachtung durchgeführt wird.
  • Sie wissen, welche Teilschritte insbesondere mit Auszubildenden geübt werden können.
  • Sie wissen, was mit den eigenen Sinnen wahrgenommen und beobachtet werden kann.
  • Sie wissen, welche technischen Hilfsmittel eingesetzt werden können.

Referenten

BaWiG GmbH – Die Pflegeakademie, opseo – Ganzheitliche Intensivpflege
Andreas Bertling
exam. Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegeexperte für außerklinische Beatmung, Dozent in der Erwachsenenbildung

Abschluss

RbP, Zertifikat

Format

Interaktive Elemente

Kompatibilität

Desktop, Mobile, Tablet

Sprache

Deutsch

Thema

Praxisanleitung

Zielgruppe

Praxisanleiter

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Monitoring – das große 1×1 der Krankenbeobachtung“

Kostenloser Probezugang zum TUTOOLIO LMS

Angebot anfordern

Bei bei der Buchung der Lernplattform für Ihr Unternehmen können Sie von Mengenrabatten profitieren. Bitte tragen Sie ein, wie viele Nutzer Sie für den Kurs registrieren möchten. Sie erhalten in Kürze Ihr individuellen Angebot.