Startseite / Katalog / Die Einbindung von Beurteilungsgesprächen (einschließlich Probezeitabschlussgesprächen) in die Einrichtung

Die Einbindung von Beurteilungsgesprächen (einschließlich Probezeitabschlussgesprächen) in die Einrichtung

Welche Voraussetzungen in der Einrichtung erfüllt werden sollten und müssen, insbesondere im Rahmen der neuen generalistischen Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz, wird nachfolgend thematisiert.

Produkt nicht einzeln erhältlich.

Erhältlich als Teil folgender Produkte:

Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Beurteilungsgespräche wie ein Probezeitabschlussgespräch finden nicht isoliert zwischen Beurteiler und Beurteilten an einem Tag statt, sondern sie sind einer von insgesamt 6 Schritten innerhalb des gesamten Beurteilungsprozesses auf Grundlage wiederholter Einschätzungen durch möglichst viele Akteure über einen längeren Zeitraum. Für ein gutes Gelingen dieser Gespräche, sprich einer qualitativ hochwertigen Gesprächsführung im Rahmen der Beurteilungsgespräche, bedarf es der Beachtung wesentlicher Rahmenbedingungen. Werden diese strukturellen Rahmenbedingungen nicht berücksichtigt, wird selbst ein Beurteiler mit höchster Beurteilungs- und Kommunikationskompetenz bewerten, statt zu beurteilen. Welche Voraussetzungen in der Einrichtung erfüllt werden sollten und müssen, insbesondere im Rahmen der neuen generalistischen Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz, wird nachfolgend thematisiert.

Kursdauer

ca. 60 Minuten

Inhalte

  • Beurteilungsprozess
  • Rahmenbedingungen
  • Planungsqualität
  • Leistungsbewertung
  • Bezug Probezeitabschlussgespräch
  • Gefahren bei Missachtung der Strukturqualität
  • Bezug zum Probezeitabschlussgespräch

Teilnahmevoraussetzungen

  • Für diesen Kurs gibt es keine Teilnahmevoraussetzungen.

Lernziele

  • Sie kennen den Unterschied zwischen Beurteilung und Bewertung.
  • Sie kennen Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um qualitativ hochwertige Beurteilungsgespräche führen zu können.
  • Sie kennen gesetzlich geforderte Rahmenbedingungen innerhalb der generalistischen Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz.
  • Sie kennen die einzelnen Schritte des Beurteilungsprozesses sowie den Zusammenhang mit dem Probezeitabschlussgespräch.
  • Sie kennen den Nutzen von guten Rahmenbedingungen sowie Gefahren, die bei Missachtung dieser entstehen.
  • Sie kennen die Komplexität einer qualitativ hochwertigen Beurteilung.

Referenten

Zentrale Schule für Pflegeberufe im Kreis Steinfurt
Dipl. Pfl.wiss (FH) Astrid Schürhoff
Ethikberaterin im Gesundheitswesen, examinierte Krankenschwester, Dozentin für Erwachsenenbildung im Gesundheitswesen

Abschluss

RbP, Zertifikat

Format

Interaktive Elemente

Kompatibilität

Desktop, Mobile, Tablet

Sprache

Deutsch

Zielgruppe

Praxisanleiter

Thema

Praxisanleitung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Einbindung von Beurteilungsgesprächen (einschließlich Probezeitabschlussgesprächen) in die Einrichtung“

Kostenloser Probezugang zum TUTOOLIO LMS

Angebot anfordern

Bei bei der Buchung der Lernplattform für Ihr Unternehmen können Sie von Mengenrabatten profitieren. Bitte tragen Sie ein, wie viele Nutzer Sie für den Kurs registrieren möchten. Sie erhalten in Kürze Ihr individuellen Angebot.