Startseite / Katalog / Controlling und Kennzahlen in der stationären Pflege

Controlling und Kennzahlen in der stationären Pflege

125,21 

Im Rahmen dieses E-Learnings lernen Sie, welche Steuerungselemente wie angepasst werden müssen, um diese Handlungsspielräume dauerhaft erschließen zu können. Außerdem wird Ihnen vermittelt, welche Anpassungen notwendig sind, um das Controlling an den neuen Gegebenheiten auszurichten.

Es gibt zwei Fortbildungspunkte für die „Registrierung beruflich Pflegender“

Direktkauf möglich für 1 bis 40 Produkte. Benötigen Sie mehr? Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Jetzt Angebot anfordern.

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Die umfangreichen Gesetzesreformen der letzten Jahre (PNG, PSG 1-3) haben die Branche grundlegend verändert. Die mit den Reformen einhergehenden einrichtungseinheitlichen Eigenanteile (EEE), neuen Personalschlüssel und wegbrechenden Pflegegradstrukturen haben für die Einrichtungen die Rahmenbedingungen des betrieblichen Handelns grundlegend verändert. Vielerorts wird trotz dieser Veränderungen mit altbewährten Steuerungsinstrumenten weitergearbeitet. Die neuen Vorgaben und Rahmenbedingungen erfordern jedoch eine grundsätzliche Neuausrichtung und Neubewertung bestehender Controlling-Instrumente.

In einem Umfeld, das die unternehmerischen Gestaltungsmöglichkeiten systematisch einschränkt, ist es von zentraler Bedeutung, die bestehenden Handlungsspielräume in der einrichtungsspezifischen Ausprägung zu kennen und nutzbar zu machen. Im Rahmen dieses Seminars von Kip Sloane lernen Sie, welche Steuerungselemente wie angepasst werden müssen, um diese Handlungsspielräume dauerhaft erschließen zu können und welche Anpassungen notwendig sind, um das Controlling an den neuen Gegebenheiten auszurichten.

Es gibt zwei Fortbildungspunkte für die „Registrierung beruflich Pflegender“

Kursdauer

ca. 127 Minuten

Inhalte

  • Pflegestärkungsgesetze und das Steuerungssystem der stationären Altenhilfe
  • Rothgang-Effekt
  • Einrichtungseinheitlicher Eigenanteil
  • Personalsteuerung nach den Pflegestärkungsgesetzen
  • Erlösorientierter Personalschlüssel
  • Deckungsbeitrag je Pflegegrad
  • Steuerungssysteme in der stationären Altenhilfe
  • Ausblick auf Pflegesatzverhandlungen

Teilnahmevoraussetzungen

  • Für diesen Kurs gibt es keine Teilnahmevoraussetzungen.

Lernziele

  • Sie sind für das Controlling in der stationären Pflege sensibilisiert.
  • Sie gehen die Veränderungen im Controlling Ihres Unternehmens motiviert an.
  • Sie haben die Fähigkeiten, um die Steuerungssysteme Ihres Unternehmens anzupassen.

Abschluss

Abschlusstest, RbP, Zertifikat

Format

Ergänzende Downloads, Interaktive Elemente, Videosequenzen

Kompatibilität

Desktop, Mobile, Tablet

Sprache

Deutsch

Zielgruppe

Einrichtungsleitung, Geschäftsführung, Leitung Controlling, Mitarbeiter - Controlling

Thema

Medizincontrolling, Pflegeexpertise

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Controlling und Kennzahlen in der stationären Pflege“

Controlling und Kennzahlen in der stationären Pflege
125,21 

Angebot anfordern

Bei bei der Buchung der Lernplattform für Ihr Unternehmen können Sie von Mengenrabatten profitieren. Bitte tragen Sie ein, wie viele Nutzer Sie für den Kurs registrieren möchten. Sie erhalten in Kürze Ihr individuellen Angebot.