Startseite / Katalog / Krankenhausfinanzierung 2020/2021

Krankenhausfinanzierung 2020/2021

990,00 

Das neue Finanzregime während und nach der Pandemie – Budgetverhandlungen, Freihaltepauschalen und Erlösausgleiche

Direktkauf möglich für 1 bis 1 Produkte. Benötigen Sie mehr? Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Jetzt Angebot anfordern.

Beschreibung

SCHWERPUNKTE:

  • Forderungen an ein künftiges Entgeltsystem zur Verbesserung der Patientenversorgung
  • Pauschalen, Zuschläge und gestufte Versorgung
  • Wo bleibt die Pflege im Corona- und Post-Corona-Vergütungssystem?
  • Entgeltverhandlungen 2020/2021 – ein Ausblick
  • Erlösausgleiche verhandeln – Rahmenbedingungen und Strategie vor Ort
  • Insight KHZG


Teilnahmevoraussetzungen

  • ZENO-Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen, die solide Informationen für Entscheidungen benötigen, wo immer sie diese zu treffen haben. Als Entscheidungsträger im Krankenhaus, in der Industrie, in der Krankenversicherung, als Arzt in der Praxis oder in Kassenärztlichen Vereinigungen, als Anbieter von Dienstleistungen sowie als Vertreter von interessierten Verbänden. Um einen intensiven Gedankenaustausch aller Teilnehmer des Workshops zu gewährleisten, ist die Zahl auf 30 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Zielsetzung

Die Zukunft wird anders: Das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht vor, dass Krankenhäuser und Krankenkassen künftig vor Ort über einen Ausgleich verhandeln, um den finanziellen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zu begegnen. Wie sieht der geänderte Rahmen für diese Verhandlungen künftig aus, auf was müssen sich Krankenhäuser und Krankenkassen künftig einstellen? Hochrangige Experten aus den Organen der Selbstverwaltung geben auf dieser Tagung Auskunft zu diesem Thema. Ferner stehen folgende Fragen im Mittelpunkt dieser Tagung: Welche Folgen hat die Pandemie für das DRG-System und für die Ausgliederung der Pflegekosten aus dem Fallpauschalensystem? Wie geht es weiter mit MDK-Abrechnungen und der Finanzierung von Vorhaltekosten? Wie lassen sich DRGs eigentlich noch kalkulieren? Außerdem im Fokus des Kongresses: Die Sicht der Pflege, die Zukunft von Personalbemessungsinstrumenten und Pflegepersonaluntergrenzen, die Rolle des Medizinischen Dienstes und die Vorstellungen der Krankenkassen, was das künftige Krankenhaus-Entgeltsystem betrifft. Außerdem im Fokus: Die Sicht der Pflege, die Zukunft von Personalbemessungsinstrumenten und Pflegepersonaluntergrenzen, die Rolle des Medizinischen Dienstes und die Vorstellungen der Krankenkassen, was das künftige Krankenhaus-Entgeltsystem betrifft.

Leitung

ZENO GmbH
Dr. Stephan Balling
Programm Manager

Referenten

InEK Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus GmbH
Dr. med. Frank Heimig
Geschäftsführer
Landespflegekammer Rheinland-Pfalz (KDÖR)
Dr. rer. cur. Markus Mai (RN)
Präsident
Bundesministerium für Gesundheit
Ferdinand Rau
Ministerialrat
consus clinicmanagement GmbH
Stephan Schröer
Leitung Budget und Patientensteuerung
GKV-Spitzenverband
Dipl.-Vw. Johannes Wolff
Referatsleiter Krankenhausvergütung, Abteilung Krankenhäuser

Zielgruppe

Ärzte, Entscheidungsträger, Interessensvertretungen, Klinikgeschäftsführer

Thema

Fachfortbildungen, Management

Dauer

8 Stunden

Veranstaltungsdetails

Bitte nehmen Sie eine Zimmerreservierung direkt beim Hotel vor.
Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an der Konferenz, aktuelle Dokumente, Mittagessen sowie Pausen- und Konferenzgetränke.

Datum: 2020-10-09

Beginn: 09:30 CEST

Ende: 17:30 CEST

Ort: HILTON Cologne

Phone: 0221/13 07 10

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Krankenhausfinanzierung 2020/2021“

Angebot anfordern

Bei bei der Buchung der Lernplattform für Ihr Unternehmen können Sie von Mengenrabatten profitieren. Bitte tragen Sie ein, wie viele Nutzer Sie für Ihre Lernplattform registrieren möchten. Sie erhalten in Kürze Ihr individuellen Angebot.